Region

 

Rheinhessen ist das größte Weinanbaugebiet Deutschlands.
Das Gebiet links des Rheines zwischen Mainz Worms und Bingen zählt zu den bekanntesten Weinregionen und hat den größten Anteil am Export deutscher Weine.

Rheinhessen liegt in Rheinland-Pfalz und nicht wie man vermuten könnte in Hessen. Der Name Rheinhessen stammt noch von der einstigen Zugehörigkeit zum Großherzogtum Hessen-Darmstadt. Rund 26.000 Hektar sind Rebflächen, dies entspricht ungefähr einem Viertel der Weinanbaufläche Deutschlands.
Diese Region zählt zu den trockensten und sonnenreichsten Gebieten Mitteleuropas. Durch das Zusammenspiel des idealen Klimas und der fruchtbaren Böden, werden pro Jahr ca. 2 Millionen Hektoliter Wein produziert.

  


Lagen und Großlagen 

Rheinhessen gliedert sich in die drei Bereiche Bingen, Nierstein und Wonnegau sowie 23 Großlagen und ca. 430 Einzellagen.

 

Bereiche mit Großlagen

Bingen:

Abtey
Adelberg
Kaiserpfalz
Kurfürstenstück
Rheingrafenstein
St. Rochuskapelle

Nierstein:

Auflangen
Domherr
Güldenmorgen
Gutes Domtal
Krötenbrunnen
Petersberg
Rehbach
Rheinblick
St. Alban
Spiegelberg
Vögelsgärten

Wonnegau:

Bergkloster
Burg Rodenstein
Domblick
Sybillenstein
Liebfrauenmorgen
Pilgerpfad